Aktuelles Gemeindeportrait Rathaus Bürgerservice Wohnen & Wirtschaft Freizeit & Tourismus Bildung & Soziales
Einheitsgemeinde Gerstungen
Ortsteile: Gerstungen | Lauchröden | Oberellen | Unterellen | Neustädt | Sallmannshausen
Ortsteil UNTERELLEN
Gemeindeportrait
Gemeindeportrait
  Lage  
  Statistik  
  Geschichte allgemein  
  Ortsgeschichte  
  Archiv  
  Chronik  
  Wappen  
  Partnergemeinden  
  Fotogalerie  
  Anfahrt  
  Ortsplan  
Chronik
1367 Erste Erwähnung als "Nieder-Elln"
1450 Etwa mittlerer Teil des Schlosses erbaut.
1463 Wahrscheinlich Kirche erbaut, älteste Glocke datiert aus dieser Zeit.
1554 1. Luth. Prediger im Ort (David Frisch)
1567 Ca. 500 Einwohner
1613 Erwähnung als "Unter-Ellen".
1647 nur 100 Einwohner in Unterellen
1650 etwa linker Teil des Schlosses erbaut
1700 etwa rechter Teil des Schlosses erbaut
1714 Die Kirche erhält die jetzige Form.
1780 Herda muss Zinsen an die Pfarrei Unterellen abliefern.
1790 Der Gottesacker (Friedhof) an der Kirche wird aufgegeben
1813 Rückzug Napoleons
1835 Friedhof am Lindenrain wird erweitert
1836 Erwähnung der Arbeitsschule und Frau von Herda
1838 Eine neue Orgel wird in die Kirche eingebaut.
Maul- & Klauenseuche in Unterellen
1840 Beginn der Auswanderung
1842 Der Friedhof am Lindenrain wird nach Süden verlängert.
1846 Gasthaus und Kegelbahn Ißleib erwähnt
1855 Auswanderung nach Amerika bis 1913 (100 Personen).
Erste Erwähnung des "Flenselshof".
1907 Die Gemeinde kauft das Schloss samt Ländereien.
1945-1990 Unterellen war Sperrgebiet.
1971/72 In dieser Zeit standen Straßenbaumaßnahmen im Bereich "Kleindorf" und "Am Rasen" im Vordergrund. Es begann mit der Verlegung des Tiefkanals im Kleindorf und am Rasen. Danach wurde mit dem Straßenbau im gleichen Bereich begonnen. Der Bau der Wartehalle und der Wendeschleife schlossen sich an.
1973 Das Jahr 1973 brachte eine große Veränderung des Ortsbildes im Bereich am Rasen...
1974 Der Kindergarten wurde renoviert.
Straßenbaumaßnahmen in einer Größe von 2600m² wurden durchgeführt.
Das Sozialgebäude am Rasen wurde fertiggestellt und am 7.10.1974 bezogen.
In diesem Jahr wurde auch die Produktionsstube durch die KAP hergerichtet.
Das Hortgebäude erhielt 1974 seinen Außenputz.
1975 Rekonstruktion alte Schule, Kanalbauarbeiten, Straßenbauarbeiten, Brückenbau über die Elte
1976 Straßenbauarbeiten standen auch 1976 wieder auf der Tagesordnung...
1977 umfangreiche Straßen- und Wegebauarbeiten
1978
1979
1980
1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1991 Erschließung des Gewerbegebietes "Auf der Aue"
1992
1993 Das erste Produktionsgebäude im Gewerbegebiet "Auf der Aue" entsteht.
1993
1994
1995 Februar 1995 - Baumaßnahmen im Umfeld des ehemaligen Schulhofes...
1996
1997
1998
1999
2013 - März Osterbäume werden traditionell in Unterellen, Lauchröden und Gerstungen mit bunten ausgeblasenen Eiern geschmückt und von fleißigen Helfern aufgestellt.
2013 - April Grundhafter Ausbau der Kreisstraße K509 Abschnitt Lauchröden - Unterellen
2013 - Dezember Ende der Holperstrecke - Landrat Reinhard Krebs übergibt
2013 - Dezember Bereits zum 6. Mal wird in Unterellen der "Lebendige Adventskalender" veranstaltet.
2014 - 25. Februar 25. Februar 2014 - Verleihung des Thüringer Verdienstordens an Monika Wiegandt aus Stuttgart in der Staatskanzlei Erfurt.
2014 - 24. Mai "Von Kindern für Kinder" Unter diesem Motto präsenieren Kinder im Alter von 1-13 Jahren am 24. Mai in der Kirche Unterellen das selbst erarbeitete Stück "Noah sucht den Superstar", eine Mischung aus biblischer Geschichte und Neuzeit.
2014 - 18. Juli 18.07.2014 In Unterellen finden die Wahlen der Ortsteilräte statt. Gewählt werden Peter Heße, Stefan Benedix, Anika Altenbrunn, Brigitte Semisch, Marcel Schmidt und Siegbert Pauer
2014 - September Nicht nur die Obereller feiern am 2. Septemberwochende, sondern auch die Untereller tragen ihre traditionelle Zeltkirmes aus. Man freut sich vor allem über zahlreichen Nachwuchs, denn an der Kinderkirmes beteiligten sich in diesem Jahr ca. 30 Knirpse.
2014 - Oktober Der Kleintierzuchtverein Unterellen kann nun auf eine 40jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Zu diesem Anlass wurde eine Lokalschau veranstaltet, bei der insgesamt 17 Züchter ihre Rassekaninchen, Hühner und Tauben zur Schau stellten.
JANUAR "Damals in Unterellen" von Wolfgang Weiß
FEBRUAR "Damals in Unterellen" von Wolfgang Weiß
MÄRZ "Damals in Unterellen" von Wolfgang Weiß
APRIL "Damals in Unterellen" von Wolfgang Weiß
MAI - "Damals in Unterellen" von Wolfgang Weiß
JUNI "Damals in Unterellen" von Wolfgang Weiß